AGB`s


Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Wuppertal Immobilien

§ 1. )  Das Verkaufsobjekt wurde dem Auftraggeber erstmalig durch Horizont Immobilien nachgewiesen. Schließt der Auftraggeber aufgrund der Maklertätigkeit den Kaufvertrag, schuldet er Horizont Immobilien, Peter Stosik Immobilien-Ökonom, vom Gesamtkaufpreis ein mit Abschluss des notariellen Vertrages fälliges Erfolgshonorar in Höhe von 3,57% inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Das Erflogshororar ist fällig und zahlbar am Tage des rechtwirksamen Zustandekommens des notariellen Kaufvertrages.

§2. )  Der Kaufinteressent verpflichtet sich, alle ihm direkt oder indirekt zur Kenntnis gekommenen vertraulichen Informationen / Unterlagen strikt vertraulich zu behandeln und nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Maklers an Dritte weiterzugeben, zu verwerten oder zu verwenden. Die Pflicht zur absoluten Vertraulich-keit dauert auch nach Beendigung der Zusammenarbeit an. Auf Verlangen sind ausgehändigte Unterlagen einschließlich aller davon angefertigten Kopien sowie Arbeitsunterlagen und -Materialien zurückzugeben. Handelt der Kaufinteressent wiederrechtlich der getroffenen Vereinbarung so verpflichtet er sich ist zum Schadenersatz unter § 1 genannten Honorars.

§3. )  Die Objektbeschreibungen beruhen ausschließlich auf den Angaben, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernehmen wir keine Gewähr. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.

§ 4. )  Widerrufsbelehrung für Verbraucher: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firmenname, Straße, Stadt, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.”