Unser Team


Unser Team:

Geschäftsstelle Wuppertal:
Kaiserstr. 36, 42329 Wuppertal

Zentrale
Tel.: 0202 / 963 44 110
Fax: 0202 / 963 44 -09

info@wuppertal-immobilien.info
www.wuppertal-immobilien.info
Inhaber, Geschäftsführer
Peter Stosik, Immobilien-Ökonom

Tel.: 0202 / 963 44 -08
Fax: 0202 / 963 44 -09
Mobil: 0152 / 0199 53 86

stosik@wuppertal-immobilien.info
Bankkauffrau IHK, Immobilienberaterin
Ewa Stosik

Tel.: 0202 / 963 44 -10
Fax: 0202 / 963 44 -09
Mobil: 0157 / 585 15 413

ewa.stosik@wuppertal-immobilien.info

Sachbearbeiterin Haus- Mietverwaltung
Anja Haefs

Tel.: 0202 / 963 44 -08
Fax: 0202 / 963 44 -09

anja.haefs@wuppertal-immobilien.info

Leiter Immobilienbetreuung, Facility Management
Ernst Heering

Tel.: 0202 / 963 44 -110
Fax: 0202 / 963 44 -09

hausverwaltungen@wuppertal-immobilien.info

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 10.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr

Mittwochs nach Vereinbarung

Geschäftsstelle Leichlingen (Rheinland, bei Köln)
Hauptstraße 31, 42799 Leichlingen

Geschäftsführer
Herr Vincenzo Rubino

Tel.: 02174 38106
Fax: 02174 792940

E-Mail: vincenzo.rubino@gs.provinzial.com


Sachbearbeiterin
Frau Brigitte Rubino

Tel.: 02174 / 38 106
Fax: 02174 / 79 29 40

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 09.00 – 12.00 Uhr sowie
Montag, Dienstag, Donnerstag 15.00 – 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Kapitalanlage Immobilien


Kapitalanlage Immobilien 2017

Hier finden Sie wissenswerte Informationen rund um das Thema Immobilien als Kapitalanlage. Welche Vorteile eine Anlageimmobilie mit sich bringen kann und was bei einer Entscheidung für eine solche keinen Falls außer Acht gelassen werden sollte, erfahren sie in den nachfolgenden Ausführungen.

Viele Städte Deutschlands verzeichnen derzeit akuten Wohnraummangel, der vermutlich auch in den nächsten Jahren noch anhalten wird. Wer eine Immobile in den betreffenden Städten besitzt, kann sich im Grunde einer guten Mietauslastung sicher sein und somit das eigene Vermögen schrittweise aufbauen. Auch im Rentenalter kann sich mit einer Immobilienanlage zusätzliches Einkommen gesichert werden.

AGB`s


Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Wuppertal Immobilien

§ 1. )  Das Verkaufsobjekt wurde dem Auftraggeber erstmalig durch Horizont Immobilien nachgewiesen. Schließt der Auftraggeber aufgrund der Maklertätigkeit den Kaufvertrag, schuldet er Horizont Immobilien, Peter Stosik Immobilien-Ökonom, vom Gesamtkaufpreis ein mit Abschluss des notariellen Vertrages fälliges Erfolgshonorar in Höhe von 3,57% inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Das Erflogshororar ist fällig und zahlbar am Tage des rechtwirksamen Zustandekommens des notariellen Kaufvertrages.

§2. )  Der Kaufinteressent verpflichtet sich, alle ihm direkt oder indirekt zur Kenntnis gekommenen vertraulichen Informationen / Unterlagen strikt vertraulich zu behandeln und nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Maklers an Dritte weiterzugeben, zu verwerten oder zu verwenden. Die Pflicht zur absoluten Vertraulich-keit dauert auch nach Beendigung der Zusammenarbeit an. Auf Verlangen sind ausgehändigte Unterlagen einschließlich aller davon angefertigten Kopien sowie Arbeitsunterlagen und -Materialien zurückzugeben. Handelt der Kaufinteressent wiederrechtlich der getroffenen Vereinbarung so verpflichtet er sich ist zum Schadenersatz unter § 1 genannten Honorars.

§3. )  Die Objektbeschreibungen beruhen ausschließlich auf den Angaben, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernehmen wir keine Gewähr. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.

§ 4. )  Widerrufsbelehrung für Verbraucher: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firmenname, Straße, Stadt, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.”

Sitemap

Wir über uns


Die Immobilienbranche ist, wie keine andere, von Veränderungen gekennzeichnet. Wir zeichnen uns aus durch mehr Service und qualifizierte Beratung. Die Entwicklung zu effizienteren internen und externen Prozessen bestimmen die Zukunft.

Durch unsere langjährige Erfahrung in der Immobilienwirtschaft bietet Ihnen HORIZONT IMMOBILIEN sämtliche Dienstleistungen rund um den Erwerb einer Immobilie aus einer Hand. Von der individuellen Bedarfsanalyse, über die Besichtigung und den Erwerb bis hin zur persönlichen Betreuung auch nach dem Kauf.

Die Zusammenarbeit mit Notaren, Steuerberatern, Finanzierungsbesellschaften, Bauträgern, Subunternehmen und Behörden erfordert nicht nur ein umfassendes Fachwissen, sondern auch grundlegende wirtschaftswissenschaftliche und rechtliche Kenntnisse.

Die enge Zusammenarbeit mit dem Immobilienverband Deutschland ( IVD ) dokumentiert die hohe Qualität unserer Leistungen.

 

 

 

 

 

Marketingstrategie


Marketingstrategie:

Wenn Sie Ihr Immobilieneigentum verkaufen möchten, dann hoffen Sie, dass Sie schnell, kompetent und zum besten Preis an einen solventen Kunden verkaufen.

Umfassende Marktkenntnisse und Immobilienwirtschaftliches Wissen zeichnen bei uns den Erfolg aus.

„Um die Einzigartigkeit Ihrer Immobilie am Markt hervorzuheben, wird für Sie ein individuelles Marketingkonzept erstellt, das sich wie ein Leitfaden durch die gesamte Vermarktungsphase zieht. “

Zunächst bieten wir Ihre Immobilie gezielt und diskret unseren vorgemerkten Interessenten an. In der ersten Vermarktungsphase werden sich die Marketingmaßnahmen auf den Kundenkreis, der sich im unmittelbaren Umfeld Ihrer Immobilie befindet, konzentrieren.

Um die potenziellen Käufer aus dem direkten Umfeld oder diejenigen, die gerade aktiv auf der Suche nach einer Immobilie sind, anzusprechen, stellen wir unser effektivstes Werbemittel, das „Zu Verkaufen“ – Schild.

Unsere Marketingstrategie für Sie:

• Professionelles Marketingkonzept ( Nutzung, Käufer, Kommunikation )

• Präsentation Newsletter

• Telefonmarketing

• Finanzierungsprüfung / Allfällige Preisverhandlungen

• Qualifizierte Kaufbesichtigungen

• Tätigkeitsberichte

• Vorbereitung des Kaufvertrages

• Anwesenheit bei der Beurkundung

• Direktwerbung

Nutzen Sie deshalb unsere Hilfe, wenn Sie verkaufen möchten.

Marktbericht


Der Markt 2017

Die durchschnittlichen Zwangsversteigerungserlöse für Eigentumswohnungen, Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser sind unabhängig vom regionalen Niveau der Grundstückspreise gestiegen. Obwohl die Differenz zwischen Marktwert und Zwangsversteigerungserlös tendenziell geringer wird, Schnäppchen also immer rarer werden, bieten Zwangsversteigerungen natürlich immer noch Möglichkeiten, an interessante Immobilien zu kommen.

Hierbei wirken sich die relativ gute konjunkturelle Situation und die Niedrigzinspolitik der EZB aus; So stieg einerseits die Nachfrage nach (vermeintlich) günstigen Objekten in der Zwangsversteigerung, während umgekehrt die Anzahl der Zwangsversteigerungstermine sank – Laut Argetra- Verlag von rund 92.300 im Jahr 2005 auf rund 47.600 im Jahr 2013, 2014 und 2015 sank die Zahl noch einmal deutlich auf rund 43.600 beziehungsweise 37.900.

Damit ging die Zahl der Zwangsversteigerungstermine alleine von 2014 auf 2015 um 13 Prozent zurück.

Für die Untersuchung für 2016 wurden Erlöse aus Zwangsversteigerungen aus den Jahren 2014 und 2015 mit einem Gesamtmarktwert von rund 140 Millionen Euro ausgewertet.

Diese von Gutachterausschüssen bezogenen Daten betrafen Lagen im gesamten Bundesgebiet mit unterschiedlichsten Grundstückspreisniveaus.

Sie sind folglich als repräsentativ anzusehen.

 

 

In Guten Lagen Nahezu am Marktwert

 

Die steigende Nachfrage und das sinkende Angebot haben insgesamt zu steigenden Erlösen bei Zwangsversteigerungen – und zwar für alle vier Teilmärkte – geführt, was wiederum die Anbieter der Objekte freut, nicht aber die Käufer. Die Zwangsversteigerungserlösquote wird ermittelt, indem man den Zwangsversteigerungserlös durch den Marktwert teilt und das Ergebnis mit 100 multipliziert wird.

Auffällig bei den Ergebnissen der Untersuchung 2016 ist die vierte Steigerung der Erlösquoten im Teilmarkt Eigentumswohnungen in Folge – und zwar unabhängig von der Lagequalität, Ebenfalls

auffällig ist bei den Teilmärkten Eigentumswohnungen sowie Ein – und Mehrfamilienhäuser die hohe durchschnittliche Steigerungsrate.Diese lag bei Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern unabhängig von der Lage bei rund fünf Prozentpunkten im Vergleich zur letzten Ermitlung 2014. Beim Teilmarkt der Einfamilienhäuser konnte verglichen mit 2014 in bestimmten Lagen sogar ein Anstieg von rund zehn Prozentpunkten gemessen werden. Bei sehr hohen Grundstückspreisen betrug die Erlösquote mehr als 95 Prozent: Das heißt, hier entsprach der Zwangsversteigerungserlös nahezu dem Marktwert. Das galt auch für den Teilmarkt der gemischt genutzten Objekte, für den erstmals seit der Untersuchung 2010 wieder Daten vorlagen – dies war bei der letzten Ermittlungen 2012 und 2014 nicht der Fall. Auch hier reichte die Spannbreite von rund 40 Prozent des Marktwertes bei einem niedrigen Niveau der Grundstückspreise bis zu über 95 Prozent des Marktwertes bei einem hohen Niveau der Grundstückspreise.

DEUTLICHE REGIONALE UNTERSCHIEDE Regionale Unterschiede bei der Erlösquote für Einfamilienhäuser und für Eigentumswohnungen werden in Betrachtung der deutschlandkarten deutllich (siehe Grafiken):Eine helle Farbe zeigt eine niedrige Erlösquote an, je dunkler die Farbe wird,umso höher ist die Erlösquote.Eine dunkle Farbe indiziert einen Zwangsversteigerungserlös nahe am Marktwert. Deutlich zu erkennen ist bei der Grafik der Einfamilienäuser,dass die dunklen Flächen,also Gebiete mit einer hohen Erlösquote,sich überwiegend im Westen Deutschlands befinden, vor allem in Städtischen Ballungsräumen, im Rheinland, in Südhessen, in Teilen Baden-Württenbergs und Oberbayern- also in der Regel in wirtschaftlich eher prosperierenden Gebieten mit Zuzug. Demgegenüber sind die hellen Flächen eher im Osten Deutschlands und in ländlichen Zonen zu finden,teilweise in Gebieten mit Bevölkerungsrückgang. Ein ähnliches Bild ergibt sich für den Teilmarkt der Eigentumswohnungen, wobei hier die Ost-West Spaltung noch auffälliger erscheint. Es bleibt aber festzuhalten,dass auch in Gebieten mit schwächerer Wirtschaftskraft die Erlösquote für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser in der Regel gestiegen sind.

AUCH MINDESTPREISE STEIGEN AN Neben den Erlösquoten wurden auch die Mindeswerte für die einzelnen Teilmärkte ermittelt. Die Mindestwerte bezeichnen Schätzungen des Preises, der sich bei einem sehr kurzfristigen zwangsweisen Verkauf einer Immobilie am Markt erzielen lässt. Dieser Wert liegt aufgrund des Zeitdrucks der veräußerung zum Teil deutlich unter der Erlösquote bei normalen Zwangsversteigerungen. (Die Bedingungen ähneln denen einer normalen Zwangsversteigerung, so gibt es in der Regel keine Besichtigung des Objekts, hingegen ist der Aufwand für den Verkauf zum Teil deutlich höher). Bei den Mindestwerten wurde ein Verfahren entwickelt, das eine adressbezogene Ermittlung der Werte ermöglicht. Auch bei den Mindestwerten ließ sich eine deutlliche Steigerung über alle vier Teilmärkte hinweg im Vergleich zur letzten Untersuchung 2014 feststellen. So betrug der durchschnittliche Mindestwert bei Mehrfamilienhäusern deutschlandweit 0,76 (das heißt, bei einer sehr kurzfristigen Veräußerung der Objekte wurden durschnittlich 76 Prozent des Marktwerts erzielt). bei Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen lag der Wert bei 0,74 und bei gemischt genutzten Objekten bei 0,67

Finanzierungen


„Das Haus im Grünen oder die Penthousewohnung in der Stadt. Wir helfen Ihnen dabei alle Immobilien Wuppertal u.a. zu finanzieren.

Finanzieren Sie mit uns aus einer Hand. Sie sparen dadurch Geld, Zeit und Nerven. Wir
wissen, worauf es ankommt“

Ein Finanzierungsspezialist (IHK) informiert und berät Sie unverbindlich, individuell und
kompetent. Sie erhalten eine maßgeschneiderte Lösung für Ihren konkreten Bedarf. Die
Finanzierung erfolgt durch ein Deutsches Kreditinstitut mit aktuellen Konditionen, teilweise
auch Sonderkonditionen.

Wir arbeiten mit renommierten deutschen Banken, Kreditinstituten und Bausparkassen.

Auf Wunsch beraten wir Sie auch gerne, nach einer Terminabsprache zu Hause. Prüfen Sie unsere attraktiven Angebote.

  • Baufinanzierung
  • Bausparen
  • Privat Kredit
  • Sparen und Anlegen
  • Girokonto
  • Investment

Leistungen


Regionale Herkunft ist wichtig.

Zwischen den Bergen des Bergisches Landes, an den Ufern der Wupper finden sie die Stadt Wuppertal, die sich entlang der Talachse schlängelt und zu den zwanzig größten Städten Deutschland zählt. Die Stadt, die einst durch die Hand des letzten deutschen Kaisers aus den Städten Barmen und Elberfeld und einiger kleinerer Gemeinden wie Ronsdorf, Langerfeld, Vohwinkel und Katernberg in einer großen Landreform zusammengefügt wurde, gehört zu den jüngsten deutschen Großstädten und kann dennoch auf eine lange Geschichte zurück blicken.

Als einzige Stadt in Deutschland und Europa hat sie, über dem Strom des namensgebenden Fluss „Wupper“, die sogenannte Schwebebahn als Wahrzeichen erkoren und bietet durch seine günstige infrastrukturelle Anbindung und Lage, zwischen den Metropolen des Rheinlandes im auslaufenden Hügelland und der räumlichen Nähe zum Ruhrgebiet, an dessen Grenze die Stadt stößt in einer einzigartigen Kombination aus niedrigen Miet- und Kaufpreisen, besonders für Wohnung Wuppertal, und einem hohen Ausbaugrad an öffentlicher wie wirtschaftlicher Struktur einen hochgradig Attraktiven Wirtschafts- wie Wohnstandort.

HORIZONT IMMOBILIEN hat seinen Sitz hier, wo, einem alten Volkslied nach der Amboss klingt und die Nachtigall singt und versteht sich als Partnerunternehmen für Interessierte Investoren ebenso wie für Vermieter, Hausbesitzer und auch den „Endkunden“, den Mieter. Als Immobilienmakler mit jahrelanger Erfahrung können wir einen großen Grad der Vernetzung mit der lokalen Wirtschaft und Dienstleistung unser eigen nennen, und Betreuen als ” Stammdienstleister ” eine große Anzahl Wohnobjekte im Raum Wuppertal und dem Bergischen Land.

Unser Leistungsspektrum ist aufgrund unserer vielfältigen Kontakte zu Banken, Bausparkassen, Vermessungsingenieuren, Architekten, Notaren, Steuerberatern sowie Rechtsanwälten breit gefächert und erwirkt für sie in unserer Vernetzungsarbeit die günstigsten wie effektivsten Verbindungen, von der Hausversicherung bis zur Finanzierung.

Unser Konzept ist so einfach wie es erfolgreich ist: Individuelle Beratung und Betreuung durch hohe Fachkompetenz für Immobilien Wuppertal sowie Wohnung mieten Wuppertal, zeichnen uns aus. Ob Verkauf, Finanzierung oder Versicherung, ihre Immobilie Wuppertal bekommt ein maßgeschneidertes Konzept das für sie von uns erarbeitet wird.

Scheuen sie nicht, dazu einen unverbindlichen Termin zur Beratung mit uns einzugehen, sie können uns auf diesen Seiten per Formular und Mail kontaktieren, wir werden uns umgehend mit ihrer Eingabe beschäftigen und ihnen schon zum Eingang, basierend auf ihren Ausführungen ein kundenspezifisches Grundangebot machen.

Die Palette unserer Dienstleistungen:

HORIZONT IMMOBILIEN bietet Ihnen sämtliche Dienstleistungen rund um den Erwerb einer Immobilie aus einer Hand. Von der individuellen Bedarfsanalyse, über die Besichtigung und den Erwerb bis hin zur persönlichen Betreuung auch nach dem Kauf. Dabei unterstützen wir sie ein einem nachhaltigen Punkteplan, den wir in unserer jahrelangen Erfahrung für unsere Kunden entwickelt haben und auf dem wir unsere individuelle Beratung, die ganz auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, aufsetzen.

Zu unserem Leistungsspektrum gehört unter anderem die Vermittlung und Beratung bei Kauf, Verkauf und Finanzierung von:

  • Wohnimmobilien: Appartements, Lofts und Mehrzimmerwohnungen
  • Einfamilienhäuser: Für Kleinfamilien und Wohngemeinschaften
  • Zweifamilienhäuser: Wohnen und Vermieten
  • Mehrfamilienhäuser: Lösungen für die Großfamilie
  • Gewerbeanlagen: Grund, Boden und Gebäude für jegliche Gewerbe
  • Miet- und Pachtimmobilien: Wir vermitteln zuverlässig, gleich ob Wohnung oder Haus
  • Wohn- und Geschäftshäusern: Vermittlung von Großimmobilien für den besonderen Bedarf
  • Immobilien und Kapitalanlagen: Für Immobilienanleger bieten wir die Vermittlung von ansprechenden und kapitalträchtigen Wohngütern im Bergischen Land

Des weiteren bieten wir unseren Kunden folgende weitergehende Dienstleistungen:

  • Wir übernehmen für sie in ganz Wuppertal und Umgebung die Haus und Mietverwaltung
  • Mit Sachkunde nehmen wir gerne eine Immobilienbewertung einer von ihnen ausgesuchten Wunschimmobilie oder ihres eigenen Besitzes vor
  • Erstellung von Bauzeichnungen nach örtlichem Aufmaß (Abgeschlossenheitsbescheinigung, Teilungserklärung) in Zusammenarbeit mit örtlichen Ingenieurbüros
  • Finanzierungsvermittlung, Finanzierungsberatung in Zusammenarbeit mit einem Finanzierungsspezialisten
  • Versicherungsvermittlung in Zusammenarbeit mit einem Versicherungsagenten für Ihren Immobilienbesitz, Ihren Hausrat, Ihren PKW, für Ihre Altersversorgung etc.
  • Wir planen und beauftragen Umzugsunternehmen gemeinsam mit den lokalen Dienstleistern und erarbeiten für sie reibungslose Projektabläufe für die Migration innerhalb und ausserhalb der Stadt ebenso wie in die Stadt und Region hinein
  • Wir übernehmen ebenso ihre Begleitung beim Notar zur sachgerechten und zweckdienlichen Verkürzung aller notariellen Wege, um ihren Hauserwerb oder Objekterwerb rechtlich abzusichern und die Formalia für sie zu erleichtern

Überzeugen Sie sich von unserer Qualität in einem persönlichen Gespräch!

Von der ersten Kontaktaufnahme stehen wir Ihnen mit einer individuellen Beratung bis zum erfolgreichen Abschluss zur Seite und können darüber hinaus als kundennaher Dienstleiste jederzeit für unseren Kundenstamm einspringen – unkompliziert und ohne Frage nach den Kapazitäten.

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen Beratungstermin:

Tel. 0202/96344 -08

oder schreiben Sie uns an:

info@wuppertal-Immobilien.info

Hausverwaltung


HAUS- & MIETVERWALTUNG

Bei der Verwaltung von Wohnungseigentumsanlagen steht für uns der Interessensausgleich zwischen den einzelnen Eigentümer und den gemeinsamen Zielen der Gemeinschaft im Vordergrund, eben Hausverwaltung Wuppertal

Verwaltung von Wohneigentumsanlagen.

Ein wesentliches gemeinschaftliches Ziel einer Eigentümergemeinschaft sehen wir unter anderem in der Wertsicherung, Werterhaltung und Wertsteigerung jedes einzelnen Sonder- und Teileigentums, sowie des Gemeinschaftseigentums.

Unsere Hausverwaltung ist stets um Transparenz der erbrachten Leistungen, sowie um eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Verwaltungsbeirat bemüht.

Verwaltung von Wohnungseigentumsanlagen.

Regelmäßige Objektbegehungen und Beiratsversammlungen werden durch uns durchgeführt. Wir bemühen uns um die optimale Behebung von festgestellten Baumängeln. Die Verwendung modernster Softwarelösungen gewährleistet die Erstellung detaillierter und übersichtlicher Abrechnungen und Wirtschaftspläne.

Die separate Auflistung aller Einzel- und Gemeinschaftskosten gewährleistet ein hohes Maß an Transparenz bei unserer Hausverwaltung Wuppertal.

Wir sind bemüht, die Abrechnungen und Auswertungen in Übereinstimmung mit dem Wohnungseigentumsgesetz den individuellen Wünschen der Eigentümer anzupassen. Es ist unser Ziel, dass Sie sich ganz auf die angenehmen Dinge im Leben konzentrieren können. Sie sollen zu jeder Zeit das gute Gefühl haben, einen vertrauensvollen und souveränen Partner an Ihrer Seite zu wissen.

Was tut der Verwalter ?

Profitieren Sie von unseren umfassenden Erfahrungen im Bereich des professionellen Immobilien – Managements.

Wir stehen Ihnen gerne für ein ausführliches und unverbindliches Informationsgespräch zur Verfügung und erstellen Ihnen unverbindlich und kostenfrei ein auf ihre Immobilie und somit auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche individuell angepasstes Angebot.

LEISTUNGSKATALOG HAUSVERWALTUNG :

 

Sicherheit und Leistung aus einer Hand rund um Ihr Objekt

Kaufmänische Leistungen :

• Führung und Kontrolle der Personenkonten

• Führung der Sachkonten

• Durchführung des Mahnwesens

• Einleitung rechtlicher Maßnahmen bei Zahlungsverzug nach Rücksprache mit dem Beirat

• Erstellen einer jährlichen Einnahmen/Ausgaben-Überschussrechnung

• Vereinfachte Belegprüfung durch Bereitstellung von Sachkontenauszügen aus dem

Buchungsjournal

• Regelmäßige monatliche Inspektion der Immobilien

• Einholen von eventuell notwendig werdenden Instandhaltungsmaßnahmen

• Einholen von Angeboten geeigneter Handwerker bzw. Firmen

• Vergabe der Aufträge des Vergabeprotokolls nach Entscheidung der Eigentümer

• Überwachung der Ausführungsphase

• Abnahme der Arbeiten nach Beendigung der Maßnahme

• Formulierung und der Versand der vorläufigen Tagesordnung

• Formulierung und der Versand der endgültigen Tagesordnung

• Erstellung der Jahresabrechnung für die Gesamtanlage

• Erstellung der Einzelabrechnung für die Eigentümer

• Erstellung des Wirtschaftsplans für das kommende Geschäftsjahr

• Leitung der WEG-Versammlung

• Führung eines Ergebnisprotokolls der WEG-Versammlung und Erstellung des

Beschlussprotokolls

• Übersendung der Protokolle an die Eigentümer

• Sämtliche Unterlagen und Belege stehen allen Miteigentümern zur Einsichtnahme

(während der Bürozeiten nach Terminabsprache) im Büro der Verwaltung zur

Verfügung.

• Überwachen der Verträge der Gemeinschaft insbesondere der Leistungen der

Vertragspartner

• Prüfen des Bedarfs und gegebenfalls Abschluss von Versicherungsverträgen

Technische Leistungen:

• Besichtigung, Begutachtung, Vorabprüfung des Bauzustandes (bzgl. Mängel)

• Laufende Überwachung des baulichen Zustandes und Vergabe notwendiger

Reparaturmaßnahmen

• Abschluss von Wartungsverträgen über Hausverwaltung Wuppertal

• Aufstellung periodischer Instandhaltungspläne in Absprache mit dem

Auftraggeber

• Hausmeisterservice

• Beschaffen öffentlich-rechtlicher Genehmigungen (Antenne etc.)

• Abschluss von Wartung –und Versicherungsverträgen (Gebäude, Glasbruch,

Haftplichtversicherung, Aufzug, Heizungs, Pumpen – und Feuerlöschungswartung

• Vorbereiten und Organisieren von TÜV -, Brandschutz –und Blitzschutzprüfungen

(Aufzug,

Öltank, Tiefgaragenlüftung, Rolltor, Heizung, Feuerlöscher etc.)

• Bearbeiten von Schlüsselbestellungen (Schlüssel anfertigen, Quittung erstellen

und aushändigen)

• Bearbeiten von Schadensmeldungen und Versicherungsfällen z.B. bei Rohrbruch

einschließlich Veranlassen der Schadenbeseitigung durch Handwerker und Abrechnen

mit der Versicherung durch Hausverwaltung Wuppertal

• Beauftragung von Sachverständigen (Begutachtung von Mängeln)

Allgemeine Leistungen:

• Wirtschaftsplan

• Hausgeldabrechnung

• Eigentümerversammlung

• Rundschreiben, Aushänge

• Mitarbeiter bei Anwesenheit in der Wohnanlage

• individuelle Leistungen wie Beratung / Information Mitwirkung bei

Wohnungsverkäufen

• Korespondenz mit den Eigentümern

• Verhandeln mit Behörden, Eigentümern, Hausmeistern, Lieferanten

• Bearbeiten Beschwerden, Verstößen gegen die Hausordnung

• Maßnahmen zur Fristwahrung oder zum Abwenden von rechtsnachteilen für die

Gemeinschaft.

• Beraten von Eigentümern und Hausmeistern

• Terminabstimmung, Saalbestellung